Navigation überspringen

BK V1920/12 2013 11 11 Abschlussbericht

                                    
                                        Landeshauptstadt Dresden
GB Finanzen und Liegenschaften

GZ:

OB (GB 2)

] . KQV. 2013.

An alle

Fraktionen sowie Stadträtinnen/Stadträte
des Stadtrates der Landeshauptstadt Dresden

Beschlusskontrolle zu V1920/12 (Sitzungsnummer SR/048/2012)
Weiterführung des Leasingvertrages bis zum Ende der Gesamtmietzeit (31. Dezember 2020)
und Ausübung des 3. Ankaufsrechts zum 31. Dezember 2020 für das Leasingobjekt 4-FeldSport- und Mehrzweckhalle Bodenbacher Straße

Sehr geehrte Damen und Herren,
Beschluss:

Der Stadtrat beschließt:

1.

Der Leasingvertrag für das Leasingobjekt 4-Feld-Sport- und Mehrzweckhalle Bo

denbacher Straße 130 wird bis zum Ende der Gesamtmietzeit (31. Dezember 2020)
weitergeführt.

2.

Die Landeshauptstadt Dresden macht von dem 3. Ankaufsrecht zum 31. Dezember
2020 Gebrauch.

Folgende abschließende Information kann zu oben genanntem Beschluss gegeben werden:
Die Fortführung des Leasingvertrages für das Leasingobjekt 4-Feld-Sport- und Mehrzweck
halle Bodenbacher Straße 130 bis zum Ende der Gesamtmietzeit (31. Dezember 2020) ist
mit Abschluss des entsprechenden Nachtrages zur Zusatzvereinbarung Nr. 1 (Mieten) zum
Immobilien-Leasing-Vertrag umgesetzt.

Die Zinskonversion und die Anpassung der Leasingraten sind durch den Leasingvertrag ge
regelt. Nach Zinsfestschreibung durch den Darlehensnehmer (Leasinggesellschaft) wurde
der entsprechende Nachtrag zur Zusatzvereinbarung Nr. 1 (Mieten) zum Immobilien-LeasingVertrag abgeschlossen.
Die Konditionen für das Leasingobjekt 4-Feld-Sport- und Mehrzweckhalle Bodenbacher Stra
ße bis zum Ende der Gesamtmietzeit (31. Dezember 2020) betragen:
Miete:
Abzüglich Auflösung Mieterdarlehen:
insgesamt zu zahlen:

51.632,45 Euro mtl.
4.911,63 Euro mtl.
46.720,82 Euro mtl.

Seite 2

Die Landeshauptstadt Dresden wird gemäß Beschlusspunkt 2 ihr Ankaufsrecht zum
31. Dezember 2020 ausüben.
Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Vojfohann
Beigeordneter für Finanzen und Liegenschaften

Kenntnisnahme:
ma Orosz

erbürgermeisterin