Navigation überspringen

Originalantrag

                                    
                                        Antrag Nr.:
Datum: 18.07.2019

ANTRAG
von Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses

Gegenstand:

Schulsozialarbeit an vier Schulen ab dem Schuljahr 2019/2020- Etablierung neuer Angebote
bzw. Trägerschaftswechsel

Beschl ussvorschlag:

1. Der Jugendhilfeausschuss nimmt die Bewertungsergebnisse des lnteressenbekundungsverfahrens für
•

die Freie Evangelische Schule Dresden,

•

die Universitätsoberschule,

•

die 82. Oberschule und

•

die SRH Oberschule in Kooperation mit der SRH Grundschule

gemäß der Anlagen 1 bis ... zur Kenntnis.
2. Der Jugendhilfeausschuss beschließt die Förderung der jeweilserstplatziertenTräger gemäß
Anlage ....

Beratungsfolge

Ältestenrat
Dienstberatung des Oberbürgermeisters
Unterausschuss Planung
Unterausschuss Förderung

26.08.2019 nicht öffentlich
03.09.2019 nicht öffentlich
n.n.
n.n.
nicht öffentlich

Jugendhilfeausschuss (So ndersitzung)

n.n .

öffentlich

beratend
zur Information
Vorberatung für Jugendhilfeausschuss
federführend
beschließend

Seite 1 von 2

Begründung:

Für die Trägerauswahl für Angebote der Schulsozialarbeit hat der Jugendhilfeausschuss ein Verfahren mit dem Beschlusses A0318/17- Regionales Gesamtkonzept zur Weiterentwicklung der
Schulsozialarbeit in der Landeshauptstadt Dresden festgelegt.
Für die Angebote der Schulsozialarbeit an der 82 . Oberschule und der SRH Oberschule (in Kooperation mit der SRH-Grundschule) wurde ein erneutes lnteressenbekundungsverfahren eingeleitet, da sich die Träger aus den jeweiligen Angeboten zurückgezogen hatten. Bei der Universitätsoberschule handelt es sich um eine neue Oberschule in öffentlicher Trägerschaft ab dem
Schuljahr 2019/2020, die nun gemäß FRL Schulsozialarbeit mittels lnteressenbekundungsverfahren ein Angebot Schulsozialarbeit erhalten soll.
Um zeitnah nach Schuljahresbeginn 2019/2020 eine Förderung der im Antrag genannten Angebote beschließen zu können, sieht der vorliegende Antrag eine enge Zeitschiene verbunden mit
einer Sondersitzung des Jugendhilfeausschusses vor.
Die Anlagen zum Antrag werden von der Verwaltung des Jugendamtes nachgereicht.
Anlagenverzeichnis:

werden nachgereicht

Einreich er:

a LCarsten Schöne

Seite 2 von 2